SONNE, CHLOR & SALZ

Sommer, Sonne, Strand

 

Sommer, Sonne, Strand – für unsere Haare eine echte Bewährungsprobe.

In BILD verrät Top-Stylist Musti (32), wie Sie Ihre Locken gut durch die warme Jahreszeit bringen: Musti: „In den Sommermonaten brauchen Haare noch mehr Pflege und Aufmerksamkeit.“

Grund: Die Sonnenstrahlen rauben den Haaren die Feuchtigkeit, sie werden schneller trocken. Und: Salzwasser und Chlor machen die Haare auch noch schwächer.

Achten Sie deshalb auf folgende Regeln:

1. Bester Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung sind Tücher und Hüte. Achtung: Ein Sonnenhut sollte komfortabel sein und nicht zu eng auf der Kopfhaut liegen.

2. Wenn Sie keinen Hut tragen wollen, benutzen Sie ein Sonnenschutzspray (UVA-Spray, z.B. Sun-Therapie von Joico oder xxxx).

3. Wenn Sie gerade kein Schutzspray zur Hand haben, machen Sie zwischendurch die Haare nass.

4. Wichtig: Da Ihre Haare durch Sonne und Wärme schon arg strapaziert wird, gilt: Möglichst wenig föhnen, auch Glätteisen und Lockenstab nicht so oft benutzen – und wenn, dann nur mit einem Hitze-Schutzspray (z.B. von xxxx).

5. Wählen Sie bei der Haarwäsche nicht zu heißes Wasser, auch das trocknet das Haar aus. Trick: Nach der Wäsche die Haare mit kaltem Wasser spülen, das gibt einen natürlichen, schönen Glanz.

6. Trinken Sie viel Wasser (zwei bis drei Liter/Tag) – das ist gut für Ihre Haut und die Haare.und nehmen sie Vitamine.

7. Verwenden Sie keine Haarprodukte, die stark alkoholhaltig sind.
8. Benutzen Sie spezielle Feuchtigkeitssprays und Feuchtigkeitsshampoos.

9. Wenn Sie Ihr Haar oft waschen müssen, verwenden Sie Shampoo für trockenes Haar.

10. Machen Sie Ihr Haar unter der Dusche nass, bevor Sie schwimmen gehen – pflegen Sie Ihr Haar nach dem Schwimmen mit Pflegeprodukten, die Salz und Chlor neutralisieren (z.B. xxxxx).

11. Lassen Sie gerade im Sommer mindestens alle sechs Wochen die Spitzen schneiden – durch die Hitze wachsen die Haare schneller.

12. Bad-Hair-Day: Wenn die Haare sich arg kräuseln, machen Sie sich einen Zopf oder verwenden Sie ein Glättungsserum.

Hausmittel für eine Haarmaske, damit sich trockenes Haar erholen kann:

5 Esslöffel Olivenöl 2 Eier
Plastikhaube

Öl und Eier zusammenrühren, auf das trockene Haar geben, 15 Minuten einwirken lassen, gründlich ausspülen

SOMMER MAKE UP
F
ür tagsüber
-Zuerst Pflege auftragen (Feuchtigkeitsspendierende Emulsion nehmen, denn sie ist leichter als Creme)

-Getönte Tagescreme (feuchtigkeitsspendend) mit Lichtschutzfaktor 15 und UVA-Schutz.
Bei sehr öliger Haut am besten nur Puder nehmen (ebenfalls mit Lichtschutzfaktor 15).

-Schön betonte Augenbrauen lassen die Augen mehr strahlen. Dazu Augenbrauenpuder oder wasserfesten Augenbrauenstift nehmen.
-Auf die Wangen wasserfestes Rouge auftragen (z.B. Benetint von Benefit). -Lipgloss am besten in trendigen Beerentönen nehmen.
-Für Wimpern wasserfeste Wimperntusche nutzen

Für abends:

-zuerst Pflege auftragen (feuchtigkeitsspendierende Emulsion)
-Make up (auch mit Lichtschutzfaktor) nur auf die T-Zone auftragen
-transparentes oder bronzefarbenes Puder auf die T-Zone geben. Tipp: Bronzepuder lässt sich auch als Rouge nutzen
-Augenbrauen betonen (mit Augenpuder oder -stift)
-Lider mit Creme-Lidschatten betonen (z.B. in Pasteltönen, von flieder- bis lilafarbend)

-verführerische Lippen zaubern, vorher Konturenstift nehmen (im selben Ton wie der Lippenstift), und den Lippenrand nachmalen. Puder wird mit einem Wattebauch auf die Lippen getupft. Lippenstift immer mit Lippenpinsel auftragen. Wer mag, lässt die Lippen mit Lipgloss zusätzlich glänzen.

Generell gilt: Der Lippenstift muss Feuchtigkeit spenden und UVA-Schutz bieten.

Plege nach der make up abnehmen nicht vergessen vitamin c enthaltenes cream oder anti-aging

Beach Frisuren (für schulterlanges und längeres Haar):
Zuerst Haare anfeuchten, mit der Bürste Schaumfestiger einarbeiten.

1. Auf dem Kopf vier große Scheitel ziehen. Den Kopf in vier große Partien unterteilen.

2. Den Pony glatt lassen.

AM OBERKOPF BEGINNEN, jeweils eine Strähne nehmen, in sich drehen und zwar so lange, bis sich die Strähne zwirbelt, dann am Kopfansatz mit durchsichtigem Haargummi befestigen.

Daraus lässt sich ruck-zuck eine Abendfrisur zaubern:

Dazu Haargummmi durchschneiden, dann Haare über den Kopf schütteln, wieder Schaumfestiger einarbeiten. Pony glatt kämmen, die lockigen Seitenpartien lässig mit Haarnadeln am Kopf befestigen.

2. Frisur für den Strand:

Einen Seitenscheitel ziehen. Beide Haarpartien jeweils hinten zum Zopf nehmen, daraus drei Strähnen formen, dann die Strähnen flechten. Und zwar so, dass die Außensträhne über die Strähne in der Mitte gelegt wird. Die Enden mit durchsichtigen Gummi befestigen.

Daraus lässt sich ruck-zuck eine Abendfrisur zaubern:

3. Haarwachs in den Händen verreiben, den Ponybereich und den restlichen Oberkopf glatt streichen, der Scheitel wird beibehalten. Die Strähnen des Zopfes auseinander ziehen, dann zu einer Schnecke drehen, mit Haarnadeln am Hinterkopf befestigen.

4. 3. Frisur für den Strand:

Haare auf eine Seite nehmen, in sich drehen, dann auf einer Seite als Schnecke mit Haarnadeln feststecken.

5.
6. Daraus wird für abends ruck-zuck eine Frisur: 7.

8. Längliche Haarrolle (gibt es u.a. im Supermarkt) kaufen. Dann Haare seitlich nehmen, die Haarrolle auf die Haarenden legen, nach innen drehen, bis die ganze Haarrolle abgedeckt ist, dann die Haare hochrollen. Die Haarrolle am Nacken feststecken. Blumen oder Haarschmuck in die Kante der Haarrolle stecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Webseite Stimmen Sie der  Verwendung von Cookies. View more
Cookies settings
Accept
Privacy & Cookie policy
Privacy & Cookies policy
Cookie name Active
Save settings
Cookies settings