Welcher Typ Frau kann graue Haare tragen?

Graues Haar -Granny Hair wurde lange Zeit mit dem Verlust von Jugend und Schönheit gleichgesetzt. Kein Wunder also, dass erste graue Haare ausgezupft und Strähnen so schnell wie möglich überfärbt wurden, um den „Makel“ zu kaschieren. Grau waren nur Omis.

Seit einiger Zeit ist eine Gegenbewegung zu beobachten: Junge Frauen lassen sich das Haar grau färben – freiwillig. Im Kielwasser dieses Trends fällt es Frauen, die von Natur aus ergraut sind, leichter, dazu zu stehen. Denn Grau ist in – und sieht, richtig gestylt, alles andere als oll aus! 

► Friseurmeister Maurice Klostermann  aus Berlin gibt Tipps, wem der Trend-Farbton steht und wie man ihn stylt. 

„Viele junge Frauen, die reifer wirken wollen, lassen sich die Haare grau färben. Bis Ende 20 sehe ich da auch gar kein Problem. Aber Älteren steht es meist nicht so gut, weil sie dann noch älter aussehen“, sagt der Friseurmeister.

Für ältere Frauen ist der richtige Schnitt wichtig

Mit dem richtigen Schnitt können auch ältere Frauen schickes Grau tragen: mit einem trendy Kurzhaarschnitt, mit Undercut, längerem Pony oder mit extrem glatten langen Haaren. Und ganz wichtig ist dem Experten: „Wer graue Haare tragen will, sollte kein weißes Gesicht haben. Dann bedarf es etwas mehr Make-up! Rote Lippen, betonte Augen!“

Wie bekommt der Friseur die Haare grau?

Farb-Experte Maurice Klostermann: „Das hängt von der Ausgangsfarbe ab. Je heller die Haare, desto einfacher kann ich sie grau färben. Bei schwarzen Haaren sind fünf bis sechs Färbe-Schritte notwendig. Ich muss die Haare vorsichtig immer mehr aufhellen.“

Selbst zu färben, ist leider schwierig. „Wirklich empfehlenswert ist das nur, wenn man schon mittelblonde und unbehandelte Haare hat. Wer z. B. platinblond ist, der braucht dann eine aschige Tönung, dann wirken die Haare grau“, erklärt der Experte.

Promis, die ihr Haar mit Stolz grau tragen

Zahlreiche Promis haben ihr Silberhaupt zum Markenzeichen gemacht – wie Oscar-Preisträgerin Helen Mirren (71), Sängerin Annie Lennox (62) und Topmodel Kristen McMenamy (52).

► Einen bestimmten Typ Frau, dem graue Haare stehen, gibt es nicht. Doch mit der richtigen Frisur, etwas Make-up und Mode, die zur Person passt, lässt sich schnell ein toller Look kreieren – und der hat ganz sicher nichts mit Omi zu tun …